DIY - Nähen, DIY – Blumen und Pflanzen
Schreibe einen Kommentar

Blumen-DIY: Tischsets aus grobem Waffelpiqué und meine Lieblingsblume Ranunkel im Februar

Tischsets, Stoff, Tischdekoration, Ranunkel, DIY, binedoro

Der Februar ist da, mein Geburtstag schon fast wieder vorbei und die Ranunkeln auf unserem Esstisch leuchten um die Wette. Meine absolute Lieblingsblume! Wie passend, dass es sie im Frühjahr auf jeden Fall auch in meinem Geburtsmonat gibt. Daher war dann schnell klar, dass ich im Rahmen meines Blumen-DIY-Specials die Ranunkel (botanischer Name: Ranunculus) als meine Lieblingsblume im Februar ausgewählt habe.

Schaut mal weiter unten, da habe ich euch meine Blumenliste 2020 aufgeschrieben und das DIY für Januar verlinkt.

Tischsets, Stoff, Tischdekoration, Ranunkel, DIY, binedoro
Tischsets, Stoff, Tischdekoration, Ranunkel, DIY, binedoro

Es gibt die Ranunkel in so vielen verschiedenen Farben wie Gelb, Orange, Rot, Rosa, Weiß und Violett oder sogar mehrfarbig. Ich mag sie besonders wegen der oft dicht gefüllten Blüte und den etwas knorrig wachsenden Stängeln. Sie wirken wie frisch von der Wiese gepflückt und kommen bei mir als Schnittblume in die Vase. Topfranunkeln machen sich auf dem Balkon auch super, dann blühen sie im März und April.

Und weil Ranunkeln von ihrem Grün her eben nicht so filigran sind, passen sie perfekt zu groben Stoffen. Beides zusammen ergeben eine wunderbare Tischdeko.

Tischsets, Stoff, Tischdekoration, Ranunkel, DIY, binedoro Tischsets, Stoff, Tischdekoration, Ranunkel, DIY, binedoro

Tischsets aus grobem Waffelpiqué

Für die Tischsets braucht man auch gar nicht viel Material und Schnickschnack und keine große Nähkunst. Denn die Stoffstücke à ca. 40 x 30 cm werden nach dem Zuschneiden einfach nur mit der Overlock oder mit dem Zickzack-Stich der normalen Nähmaschine versäubert, das heißt, die offenen Kanten einmal rundherum eingefasst. Daann franst beim Gebrauch und beim Waschen nichts aus.

Ich habe Reste von einem groben Waffelpiqué verwendet. Da ist es auch nicht so schlimm, finde ich, wenn das ein oder andere Stoffstück nicht ganz gerade nach Maß zugeschnitten ist. Hier gilt: Mut zum Unperfekten!

Als kleinen Hingucker und – jetzt kommen die Ranunkeln ins Spiel – um Blumen als Tischdekoration zu kombinieren, hat jedes Tischset eine Schlaufe aus waschbarem Papier bekommen. Dafür einfach kleine Stücke in der Größe ca. 8 x 2 cm zuschneiden, zur Schlaufe legen und mittig auf eine kurze Seite des Tischsets nähen.

Die Tischsets lassen sich so auch problemlos waschen, wenn mal ein Suppenklecks daneben geht.

Tischsets, Stoff, Tischdekoration, Ranunkel, DIY, binedoro

Botschaften auf Papierstreifen gestempelt

Bei meiner Tischdeko habe ich durch die Schlaufen je eine Ranunkel gesteckt und eine kleine, gestempelte Botschaft auf Papierstreifen. Dazu passen Teller, Gläser und Schüsselchen im Mustermix, eben perfekt unperfekt. So mag ich das.

Wie dekoriert ihr am liebsten euren Tisch, wenn ihr Besuch bekommt und es besonders hübsch, aber nicht zu schnieke aussehen soll?

Tischsets, Stoff, Tischdekoration, Ranunkel, DIY, binedoro

Hier könnt ihr meine liebsten Blumen für den jeweiligen Monat nachlesen:

Januar: Tulpe – Gefaltete Papiervasen
Februar: Ranunkel
März: Freesie
April: Primel
Mai: Nelke
Juni: Pfingstrose
Juli: Dahlie
August: Hortensie
September: Phlox
Oktober: Chrysantheme
November: Herbstanemone
Dezember: Christrose

Freut euch auf ein paar tolle, florale DIY-Projekte. Ich bin schon total im Bastel-Flow.

Tischsets, Stoff, Tischdekoration, Ranunkel, DIY, binedoro

Wenn euch meine Idee gefällt, merkt sie euch gern mit diesem Bild:
Tischsets, nähen, Waffelpique, Ranunkeln, DIY, binedoro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.