Düsseldorf, Rund ums Motorboot
Schreibe einen Kommentar

Abfahren 2019: Die Motorboot-Saison ist offiziell zu Ende. Wir fahren trotzdem weiter.

Motorboot Abfahren 2019 Düsseldorf Saisonende binedoro

Der Oktober läutet nicht nur den Herbst ein, er bedeutet auch das offizielle Saisonende für Motorbootfahrer (und auch für andere Wassersportarten). Und das wird sogar richtig zelebriert mit dem sogenannten „Abfahren“. Davon hatte ich bis vor zwei Jahren noch nie gehört.

Motorboot Abfahren 2019 Düsseldorf Saisonende binedoro

In diesem Jahr haben wir auch daran teilgenommen, waren eines von gezählten 25 Motor- und Segelbooten, die am 5. Oktober in Düsseldorf als Bootskorso vom Medienhafen zum Paradieshafen Lörick gefahren sind.

Da wir an dem Tag nicht allzu viel Zeit hatten, sind wir kurz vor der Hafeneinfahrt in Lörick wieder umgekehrt. Das Flaggen einholen, das dann das Saisonende perfekt macht, haben wir also verpasst. Aber allein die Fahrt im Bootskorso war schon cool.

Motorboot Abfahren 2019 Düsseldorf Saisonende binedoro

Motorboot Abfahren 2019 Düsseldorf Saisonende binedoro

Ich  habe euch mal zwei kurze Videos verlinkt, die ich während der Fahrt gemacht habe. Ganz schön viele Wellen, also nicht wundern, wenn es ein bisschen ruckelt und zuckelt. Das muss so sein.

Motorboot-abfahren-2019-Saisonende-Duesseldorf-1
Motorboot-abfahren-2019-Saisonende-Duesseldorf-2

Es gibt übrigens auch das Pendant zum Saisonstart, das „Anfahren“, irgendwann Anfang April. Wobei der Liebste und ich ja zu denen gehören, die dick eingemummelt auch zwischen Weihnachten und Neujahr mit Nikolausmütze auf dem Kopf mit dem Boot rausfahren. Kaltem Wind und eingefrorener Nasenspitze zum Trotz. Ich freu mich schon auf den einen oder anderen sonnigen Wintertag, wenn wir mit mobiler Heizung, Mütze, Schal und dicken Socken auf dem Boot unseren kleinen Raclette-Grill auspacken. Wer denkt dabei schon ans Saisonende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.