Kuchen, Tartes & Co., Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Nachgebacken: Aprikosen-Skyr-Tarte mit ganz vielen Streuseln

Aprikosen-Skyr-Tarte, Streusel, Kuchen, backen, Rezept, Tarte, Obst

Ich liebe meine/unsere neue Küche. Noch nicht hundertprozentig fertig, aber ich habe 6,5 m Arbeitsfläche. So. Wer bietet mehr? Häusle-Besitzer mit offener Küche, riesiger Kochinsel und allem Schnickschnack ausgenommen. Ich denke da an Plätzchen-Backorgien zur Weihnachtszeit oder an ganz viel Platz fürs Buffet bei der nächsten Geburtstagssause. Mein Bruder war schon etwas neidisch und würde sich gern meine Küche ausleihen, um Pastateig zuzubereiten, auszurollen und Nudeln zu formen. Der kleine Streber.

Aprikosen-Skyr-Tarte, Streusel, Kuchen, backen, Rezept, Tarte, Obst

Auch wenn ich den neuen Platz noch nicht bis in die kleinste Ecke ausgenutzt habe, gebacken habe ich schon. Und zwar eine wirklich köstliche, erfrischende Aprikosen-Tarte mit Skyr und jeder Menge knuspriger Streusel oben drauf. Das Rezept hatte ich vor kurzem bei Andrea von Zimtkeks & Apfeltarte entdeckt und hatte prompt ein paar Tage später ein Pfund Aprikosen zu Hause, die aber irgendwie keiner von uns essen wollte. Dann kommen sie halt in Form von Kuchen auf den Tisch.

Aprikosen-Skyr-Tarte, Streusel, Kuchen, backen, Rezept, Tarte, Obst Aprikosen-Skyr-Tarte, Streusel, Kuchen, backen, Rezept, Tarte, Obst

Leicht gekühlt super lecker

Und so gab es statt etwas Herzhaftem diese Aprikosen-Skyr-Tarte einmal abends und am nächsten Tag zum Mittagessen. Wenn es draußen auf die 30 Grad zugeht, dann darf es ruhig mal etwas Erfrischendes sein. Leicht gekühlt mag ich die Tarte besonders gern, der Herr im Haus lieber bei Zimmertemperatur. Egal wie – sie ist super lecker und durch den Skyr nicht ganz so mächtig und wie ich finde auch nicht zu süß.

Aprikosen-Skyr-Tarte, Streusel, Kuchen, backen, Rezept, Tarte, Obst Aprikosen-Skyr-Tarte, Streusel, Kuchen, backen, Rezept, Tarte, Obst

Da das Rezept super simpel ist und der Kuchen schnell zubereitet, lässt er sich eben auch mal zwischendurch backen. Und schmeckt bestimmt auch mit einer roten Beerenmischung oder mit Heidelbeeren richtig gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.