Anleitungen, DIY - Nähen
Schreibe einen Kommentar

Einen Weihnachtsbaum als Kissen nähen + Schnittmuster {DIY hoch 3 Weihnachten}

Weihnachtsbaum Kissen nähen DIY Schnittmuster binedoro

Na, habt ihr in den letzten Tagen schon fleißig Inspirationen gesammelt bei Janine, Sabine und mir? Heute an Tag 4 wird es bei mir kuschelig.

Im November 2013 hatte ich sie schon einmal genäht, damals noch für meinen Online-Shop: Weihnachtsbäumchen fürs Sofa. Ich habe sogar noch ein Weihnachtsbaum-Kissen von damals. Das Gute ist nämlich, dass es total pflegeleicht ist, nicht nadelt und man es im nächsten Jahr einfach wieder hervorholen kann. Und kuscheln kann man mit dem Weihnachtsbaum auch noch. Na, wenn das kein Argument für ganz viel Weihnachtsstimmung ist.

In diesem Jahr, dachte ich mir, wäre doch eine Neuauflage ganz schön. Ein wenig bunter, ein paar Borten und eine optimierte Form.

Weihnachtsbaum Kissen nähen DIY Schnittmuster binedoro

Habt ihr auch Lust, ein Weihnachtsbaum-Kissen zu nähen? Dann schnappt euch direkt die Vorlage, druckt sie aus, klebt die Seiten zusammen und schneidet den Tannenbaum aus. Jetzt müsst ihr nur noch passenden Baumwollstoff aussuchen und allerlei Deko, mit der ihr euer Kissen verzieren wollt: Borten mit Bommeln oder Quasten, Zackenlitze, Stoffreste für Christbaumkugeln, gemusterte Webbänder …

Hier geht’s zum Download der Vorlage:

Weihnachtsbaum Schnittmuster Vorlage

Weihnachtsbaum Kissen nähen DIY Schnittmuster binedoro

Ein Weihnachtsbaum-Kissen nähen

Material:

Baumwollstoff für Vorder- und Rückseite
Baumwollstoff für das „Bauminnere“
Textilklebeband zum Fixieren
Stoffreste für die Kugeln, Borten, Zackenlitze, Labels, Webbänder …
Vliesofix
Kissenfüllung
Garn, Nähmaschine, Stoffschere, Stoffklammern oder Stecknadeln …

Und so geht’s:

Habt ihr das Schnittmuster vorbereitet, schneidet ihr die große Vorlage zweimal aus Baumstoff zu (für die Vorder- und die Rückseite). Die kleine Vorlage für das „Bauminnere“ benötigt ihr nur einmal für die Vorderseite. Platziert dieses nun auf der Vorderseite eures Bäumchens und fixiert es an ein paar Stellen mit Textilklebeband. Das hilft euch beim Applizieren, damit nichts verrutscht. Ihr könnt auch Vliesofix verwenden, allerdings finde ich das bei großen Flächen nicht so schön, weil es nach dem Aufbügeln etwas steif ist. Appliziert nun mit einem kleinen Zickzack-Stich das „Bauminnere“ auf die Vorderseite.

Nun könnt ihr nach Herzenslust verzieren. Bügelt Vliesofix auf Stoffreste und schneidet Kreise aus, bügelt diese wiederum auf euer Bäumchen und appliziert sie mit einem kleinen Zickzack-Stich. Bei kleineren Elementen finde ich das doppelseitig klebende Vliesofix zum Applizieren übrigens großartig. Borten, Litzen und Webbänder näht ihr mit einem Geradstich auf. Ich habe mir vorher einmal alle Elemente zurechtgelegt und angeordnet. Soll ja nachher auch hübsch aussehen, ne?

Weihnachtsbaum Kissen nähen DIY Schnittmuster binedoro

Ist euer Weihnachtsbäumchen geschmückt, legt ihr Vorder- und Rückseite rechts auf rechts aufeinander und steckt die beiden Stofflagen außen herum gut zusammen. Ich habe dafür Stoffklammern verwendet anstatt Stecknadeln.

Weihnachtsbaum Kissen nähen DIY Schnittmuster binedoro

Jetzt näht ihr mit einem Geradstich einmal außen herum, lasst dabei unten am Stamm eine Wendeöffnung. Die Nahtzugabe gut zurückschneiden, besonders an den Wölbungen nach innen, ggf. den Stoff vorsichtig bis 3 mm vor die Naht ein paar mal einschneiden.

Nun wendet ihr euer Bäumchen, formt es gut aus und füllt es gleichmäßig mit Kissenfüllung. Das geht prima mit einem Kochlöffel. Als letztes wird das Kissen noch einmal außen herum mit einem Geradstich abgesteppt, dabei wird die Wendeöffnung geschlossen. Alternativ könnt ihr auch nur die Wendeöffnung schließen, ich finde aber gerade die Nahtkante außen herum ganz hübsch, sie sorgt für eine schönere Tannenbaumform.

Weihnachtsbaum Kissen nähen DIY Schnittmuster binedoro

Fertig ist euer Weihnachtsbäumchen für’s Sofa. Und wenn sich die Familienmitglieder nicht einigen können, welcher Baumschmuck in welcher Farbe denn dieses Jahr den echten Weihnachtsbaum ziert, dann näht doch einfach für jeden ein Kissen nach Wunsch. Dann kann um die Wette gekuschelt werden und einem entspannten Heiligabend steht nichts mehr im Weg. 🙂

Ich bin gespannt, auf welchen Sofas sich in diesem Jahr ein paar Tannenbäumchen tummeln. Fröhliches Nähen!

Wer jetzt schon dabei ist, Geschenke einzupacken, der findet bei Janine heute eine tolle Idee für selbstgemachtes Geschenkpapier und bei Sabine Inspiration für einen hübschen Adventskalender, den ihr auf jeden Fall noch bis zum 1. Dezember hinbekommt.

Und wenn ihr euch mein Weihnachtsbaum-Kissen merken wollt, gibt’s hier noch das Bild zum Mitnehmen:

Weihnachtsbaum Kissen nähen DIY Schnittmuster binedoro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.