Und sonst so?
Kommentare 1

Der innere Schweinehund ist ausgezogen #bineläuft

binedoro Blog, #bineläuft, laufen, joggen, Sport, Ziele



Ihr Lieben, ich bin gerade wirklich happy. War ich bisher stolz auf die letzten Laufrunden mit 7 km, habe ich heute morgen zum ersten Mal die 8-km-Marke geknackt. Wahnsinn! Noch vor wenigen Wochen war ich froh darüber, überhaupt die Laufschuhe aus dem Schrank gezerrt zu haben. Und jetzt? Jetzt ist mein Ziel gar nicht mehr so weit entfernt. 


Da muss eine Belohnung her, oder? Vielleicht eine neue Laufhose oder noch besser ein neuer iPod, dessen Akku länger hält als bei meinem alten Schätzchen. Denn eines habe ich gemerkt: Ohne Musik geht’s nicht. Auch wenn man auf eine gleichmäßige Atmung achten soll, fällt mir das Laufen mit musikalischer Untermalung leichter. Läuft keine Musik, mache ich mir einfach zu viele Gedanken darüber, dass ich keine Puste mehr haben könnte. 


Ich habe übrigens keinen Trainingsplan, bin einfach losgelaufen, ohne System. Gesteigert habe ich nach Lust und Laune, eben so, wie es zu meinem Befinden passte. Und nach 2 Wochen war mir eben heute danach, die nächste Kilometer-Marke zu schaffen. Die 8 km versuche ich jetzt erst einmal weiter durchzuhalten, bevor ich noch ein Stückchen drauflege. 

An alle, die ebenfalls (neuerdings) dem Laufsport verfallen sind: Wie seid ihr unterwegs – mit oder ohne Musik? Mit oder ohne Trainingsplan? Und wie sieht eure Playlist aus?

Ich freue mich auf eure Laufgeschichte.

Habt ein schönes Wochenende!
Bine



1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.