Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ostern

DIY ⎟ Packpapier-Osterhasen, ein super Versteck für Schokoladeneier

Während meine Oster-DIY-Ideen aus 2014 sich gerade großer Beliebtheit erfreuen (Ein Hase, zwei Größen, drei Ideen), habe ich seit langem mal wieder auf Pinterest gestöbert. Eine Idee zu Ostern, ein Versteck für leckere Schoko-Eier und sonstigen Süßkram, gefiel mir besonders gut. Zum einen, weil sie witzig und im Handumdrehen umzusetzen ist, zum anderen, weil ich alle benötigten Materialien parat hatte. Na gut, mit einer Ausnahme: Schokolade ist hier gerade nicht willkommen. Fastenzeit und so.  Gezeichnet, genäht, ausgeschnitten und befüllt habe ich also Osterhasen aus ganz einfachem Packpapier. Und damit es noch einfacher geht, habe ich meine bestehende Hasenvorlage verwendet. Eben die aus 2014. Und so geht’s: Packpapier doppelt legen und auf eine Seite einen Hasen aufzeichnen. Dann füßchenbreit links neben der Kontur beide Packpapierlagen zusammennähen, dabei unten eine Öffnung zum Befüllen lassen. Osterhasen entlang der Kontur ausschneiden, den Hasen mit ein paar kleinen Schokoladeneiern befüllen und die Öffnung zunähen. Anschließend die Hasen nach Lust und Laune verzieren.  Ich weiss noch nicht, wo sich dieses Jahr die Familie an Ostern zusammenfinden wird, aber die feschen Packpapier-Hasen kommen garantiert zum Einsatz. Und ich weiss auch schon, wer …

DIY ⎟ Der Hase vom letzten Jahr als Stempelmotiv (Upcycling)

Ihr Lieben, Ostern steht vor der Tür und meine Hasenvorlage vom letzten Jahr erfreut sich bereits seit ein paar Wochen großer Beliebtheit, das sagt zumindest die Blogstatistik. Ich habe sie mir auch noch einmal geschnappt und die kleine Hasenvariante als Stempelmotiv umgesetzt. Hergestellt habe ich die Stempel aus Moosgummi beim DIY-Workshop: einmal als volle Fläche und einmal nur als Outline. Das geht ganz schnell und es gibt so viele Möglichkeiten für den Einsatz. Eine Idee zeige ich euch heute.  Ich bin kein großer Fan von Tischdecken, Läufern etc. und daher lagern hier schon eine halbe Ewigkeit ein paar einfache, weiße Tischsets im Schrank. Eines habe ich jetzt ganz schlicht für Ostern bedruckt. Verwendet habe ich dafür ein Stempelkissen mit Farbe für Textilien.  Schwarz-weiß geht immer, finde ich. Und das Tischset auf meinem Esstisch lasse ich – dank zeitlicher Begrenzung – gerade noch so durchgehen.  Hach, es gibt so viele Möglichkeiten, was man alles bedrucken kann. Hier herrscht auf jeden Fall große Stempelliebe. Bei euch auch? Liebe Grüße! Bine

DIY⎟Ein Hase, zwei Größen, drei Ideen: Genähter Stoff-Hase (Idee #3)

Guten Morgen! Wie sieht’s aus mit eurer Osterdeko? Habt ihr (schon) welche für dieses Jahr? Falls nicht und euch noch die zündende Idee fehlt, wie ihr z. B. die Frühlingszweige in der Vase aufhübschen könnt, kommt hier Idee Nr. 3 meiner kleinen Osterhasen-DIY-Runde: genähte Stoff-Hasen. Die sind ruckzuck fertig und verkleinern dazu noch den Stoffresteberg. Die Vorlage gibt es hier. Du brauchst für einen Hasen: – 2 ausreichend große Stoffstücke für die große Hasen-Vorlage – etwas Füllwatte – Markierstift/-Kreide – Nähmaschine – Garn – Schere Und so geht’s: Die große Hasen-Vorlage auf die rechte Seite eines Stoffstückes übertragen. Die beiden Stoffstücke links auf links legen und mit ca. 3 mm Abstand links an der Markierung entlang absteppen. Dabei unten an den Hasenfüßen eine Öffnung zum Befüllen lassen, den Hasen mit etwas Füllwatte füllen (ggf. einen Stift zu Hilfe nehmen, ich habe nur Kopf und Bauch mit Watte befüllt) und die Öffnung schließen. Den Stoff-Hasen entlang der Markierung ausschneiden. Zum Schluss fädelt ihr noch ein Stück Garn oben durch den Hasenkopf, um das Häschen an einen Zweig etc. hängen zu …

DIY⎟Ein Hase, zwei Größen, drei Ideen: Osternest im Glas mit Hasen-Etikett (Idee #2)

Heute gibt’s schon Idee Nr. 2 von meinem „Ein-Hase-zwei-Größen-drei-Ideen“-DIY: das Osternest im Glas. Quasi ein Osternest to go, aufgehübscht mit dem kleinen Hasen als Etikett. Die Vorlage bekommst du hier. Du brauchst je Osternest: – 1 leeres Marmeladenglas (mit schönem Deckel) – Kordel – buntes Papier/Pappe für die kleine Hasenvorlage – Bleistift, Schere, Lochzange – Serviette oder Ostergras – Süßkram etc. – was ihr sonst noch zum Verzieren findet So geht’s: Die Hasenvorlage auf das bunte Papier übertragen und ausschneiden, ein Loch in den Papierhasen stanzen und die Kordel durchziehen. Serviette oder Ostergras in das Marmeladenglas legen und Süßigkeiten  etc. einfüllen. Die Kordel mit dem Häschen-Etikett um das Glas binden und den Deckel aufschrauben. Wer mag, klebt noch ein Namensschildchen auf, damit es ja keinen Streit gibt. 🙂  Kleiner Tipp für Faule wie mich: Gläser mit schönem Deckel aufbewahren. So brauchte ich in diesem Fall nicht noch den Deckel bekleben. örgs Habt viel Spaß beim Basteln! Und nicht den ganzen Süßkram selbst auffuttern. höhö Liebe Grüße! bine Das Kleingedruckte: Auch hier gilt – die Hasen-Vorlage ist nur für den privaten Gebrauch freigegeben. Macht ihr …