Anleitungen, DIY - Holz, Keramik & Co.
Schreibe einen Kommentar

DIY ⎟ Sukkulenten-Türmchen aus Terracotta-Blumentöpfen

Sukkulenten Türmchen DIY Terracotta binedoro

Erinnert ihr euch noch an die – wie ich finde – kitschigen Terracotta-Blumenfrauen (oft mit Bubikopf) von früher? Da wurden zwei bis drei Terracotta-Töpfe mit der Öffnung nach unten als Körper übereinander gesetzt und einen Blumentopf als Kopf zum Bepflanzen oben drauf. Der obere Topf wurde mit einem Gesicht bemalt, die unteren Töpfe als Kleid mit Schürze. Oder so ähnlich. Bei uns standen davon einige in unterschiedlichen Größen vor der Haustür. Bei euch auch?

Das muss doch auch irgendwie hübscher gehen. Also habe ich aus einfachen Terracotta-Töpfen und Untersetzern Sukkulenten-Türmchen gebaut. Und damit nicht nur Pflänzchen groß raus kommen, können die Türmchen übrigens auch einfach als Kerzenständer herhalten.

Sukkulenten Türmchen Blumentopf DIY Terracotta binedoro

Inspiration für die Blumentopf-Türmchen  gab mir die kleine Kuchenplatte bzw. Schale, die ich vor einiger Zeit aus eben solchen Terracotta-Töpfen und Untersetzern gebaut habe.

Sukkulenten Türmchen Blumentopf DIY Terracotta binedoro Sukkulenten Türmchen Blumentopf DIY Terracotta binedoro

Material:

Töpfe und Untersetzer aus Terracotta/Ton in unterschiedlichen Größen
(aus dem Baumarkt oder Pflanzencenter)
Acrylfarbe oder spezielle Farbe für Keramik/Ton matt und/oder glänzend
Keramik-/Porzellankleber (ich habe Sekundenkleber verwendet)
Pinsel
Küchenkrepp
Wasser zum Verdünnen der Farbe
Klarlack

Kleiner Tipp: Töpfe und Untersetzer vor Ort im Laden einfach nach Wunsch zusammenstellen und fotografieren. Dann wisst ihr zu Hause noch, wie eure Türmchen aussehen sollen.

Sukkulenten Türmchen Blumentopf DIY Terracotta binedoro Sukkulenten Türmchen Blumentopf DIY Terracotta binedoro

So kommen Terracotta-Blumentöpfchen groß raus

Die einzelnen Terracotta-Teile bemalt ihr nach Lust und Laune. Ich habe mir die Türmchen so aufgebaut, wie sie später zusammengeklebt werden sollen, und habe dann Muster und Farben festgelegt. Ich schließe jeden Turm mit einem Untersetzer und dem Blumentopf, der bepflanzt wird, ab. So lassen sich die grünen Pflänzchen später gut gießen.

Für komplett gedeckte Flächen einfach die Farbe ein wenig mit Wasser verdünnt auftragen, ggf. nach dem Trocknen ein zweites Mal bemalen.

Wollt ihr ungleichmäßig gedeckte Flächen erzielen, die einen leichten Vintage-Look haben und wie „verkalkt“ aussehen, dann verdünnt ihr die Acrylfarbe mit Wasser, tragt sie großzügig auf und wischt dann zügig mit Küchenkrepp über die Farbfläche. Damit wird ein Teil der Farbe verwischt und etwas Farbe wieder abgetragen.

Für Sprenkel taucht ihr einen Borstenpinsel in eine andere Farbe als die Grundierung und fahrt mit dem Finger über die Borsten, sodass Farbspritzer auf dem Blumentopf landen.

Sukkulenten Türmchen Blumentopf DIY Terracotta binedoro

Sukkulenten Türmchen Blumentopf DIY Terracotta binedoro

Ihr könnt alle einzelnen Teile jetzt mit Klarlack bepinseln oder erst nach dem Zusammenkleben. Ich war bisher faul und habe noch gar kein Sukkulenten-Türmchen lackiert. Geht auch.

Beim Zusammenkleben lasst ihr den eigentlichen Blumentopf lose, klebt ihn also nicht auf dem obersten Untersetzer fest. So ist man flexibler, kann leichter gießen und Sukkulenten umtopfen. Oder das Türmchen schnell in einen Kerzenständer verwandeln. Mit einer dicken Kerze darauf machen die Terracotta-Türmchen nämlich auch eine super Figur.

Kerzenständer DIY Terracotta binedoro

Und nun Einkaufszettel schreiben für den nächsten Besuch im Gartencenter oder Baumarkt. Lasst euch übrigens nicht irritieren, wenn ihr seltsame Blicke erntet, während ihr wie wild Töpfe und Untersetzer kombiniert, stapelt und fotografiert. Ich fand’s lustig.

Viel Spaß beim Gestalten!

Zum Mitnehmen und Pinnen:

Sukkulenten-Tuermchen-DIY-Terracotta-Blumentopf-binedoro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.