Alle Artikel in: Anleitungen

DIY: Siebdruck und ein Beutel für Brot, Brötchen, Croissants & Co.

Werbung ohne Auftrag/PR-Sample Was so ein paar Veränderungen der Umgebung alles bewirken können … meine Kreativität kehrt zurück, die Lust und Laune mich an die Nähmaschine zu setzen und auch neue Materialien und Techniken auszuprobieren. Na gut, durch den Umzug hat sich schon eine Menge verändert, vor allem, da ich jetzt einen separaten Raum habe, in dem ich mich kreativ austoben kann. Und da sich hier so langsam alles einspielt, musste ich an diesem Wochenende einfach die freie Zeit nutzen und habe endlich ausprobiert, was ich schon lange wollte: Siebdruck. Für zu Hause.   Vielleicht ist es meinem Beruf geschuldet, dass ich trotz allem Digitalen nach wie vor ein großer Fan von Printprodukten und -techniken bin. Es gibt so tolle Papiere, Drucktechniken und Veredelungsmöglichkeiten, von denen man einige eben auch leicht (und/oder abgewandelt) zu Hause umsetzen kann. Gestalten wollte ich einen Beutel für Brot, Brötchen & Co., den man mit zum Bäcker nimmt und dort direkt befüllen lässt (sofern die Bäckerei das mitmacht). Und das erste Siebdruck-Ergebnis kann sich schon sehen lassen, finde ich. Für …

DIY ⎟ So wird das Bad auf dem Boot praktisch und wohnlich ausgestattet

Werbung für tesa, Ortsnennung  Hab ich euch im letzten Post von unserer Bootstour übern Rhein und NRWs Kanäle lang und breit berichtet (na, wer hat bis zum Ende durchgehalten?), geht es heute um ein paar praktische Ideen, mit denen wir das Mini-Bad unter Deck optimiert haben. Und damit es ein wenig wohnlicher wird, hab ich auch gleich noch ein hübsches DIY-Projekt umgesetzt, das könnt ihr ganz einfach nachmachen.  So eine Bootstour beschert einem nicht nur viele schöne Momente, man lernt auch zu improvisieren und ein paar verbesserungswürdige „Schwachstellen“ kennen. Wohin mit Shampoo, Duschgel, Toilettenpapier, Zahnbürste & Co.? Bei wilder Fahrt sollte zum einen nicht alles umherfliegen, zum anderen ist das Motorboot aus GFK (Glasfaser-Kunststoff) gebaut, in dessen weiße Kunststoffoberfläche man nicht an jeder beliebigen Stelle einfach Löcher bohren kann. Da passen die verschiedenen Klebelösungen von tesa natürlich super. Ihr wisst ja, Projekte, die man ohne großen Aufwand umsetzen kann, sind mir die liebsten.      Also haben wir geklebt. Und zwar zuerst eine Kunststoff-Box, die wir mit den tesa Klebenägeln an die Wand gebracht haben. …

Stehsammler bemalen und wie das so ist mit dem kreativen Bloggen auf dem Boot

Werbung/Kooperation: Die Marker wurden mir von edding zur Verfügung gestellt. Schon vor Ewigkeiten hatte ich Zeitschriften, Magazine und Kataloge aussortiert, die ich immer in schlichten Stehsammlern aus Holz aufbeware. Seitdem wollte ich diese beschriften – zum einen, damit’s schöner aussieht, zum anderen, um endlich einen Überblick zu haben, was ich denn da alles so sammle und was sich in den Boxen verbirgt. Yeah, ich hab es geschafft, zumindest einen Stehsammler zu gestalten, und den zeige ich euch heute. Projekte, bei denen man schnell ein Ergebnis sieht, sind mir ja die liebsten. Die Marker für Terracotta, Holz und Karton von edding sind dafür super geeignet, denn man spart sich den Einsatz von Pinsel und Wasser und kann in diesem Fall genauer malen und schreiben, finde ich. Stifte schütteln, pumpen und los geht’s. Ich hab das Wort „Inspiration“ vorab ganz schwach mit Bleistift vorgeschrieben – einfach wegen der Wortlänge, es soll ja gut passen und ich kann das immer schwer abschätzen. Der dunkelblaue Marker hat die Bleistiftlinien aber gut abgedeckt, fällt also nicht auf. Puh. Ich bin …

DIY-Food-Verpackung mit kleinen Wimpeln

  Kekse gehen immer, oder? Ob mit Schokolade, ganz zart oder knusprig, mit Kokosflocken oder leicht salzig mit einer Zitronennote. Leckere Rezepte gibt es viele und Verpackungsideen auch. Aber ich finde ja, man kann neben Kekse essen auch nicht genug kreativ sein. Und daher zeige ich euch heute eine feine Idee, die sich nicht nur für das Verpacken von Keksen eignet.  Die Wimpel aus kleinen Holzlöffeln (oder wahlweise Holzstäbchen) und waschbarem Papier lassen sich ganz leicht umsetzen und hübschen jedes Geschenk aus der Küche auf, finde ich. Ihr braucht also kleine Holzlöffel oder Holzstangen und waschbares Papier in eurer Wunschfarbe, das ihr von der Größe her passend zum Löffel zuschneidet. Der Wimpel sollte etwas weniger breit als Holzlöffel oder -stange sein, dafür aber etwa länger, damit ihr den Wimpel um den Löffel legen und einen Tunnel nähen könnt. Wenn ihr den Tunnel mit der Nähmaschine abgesteppt habt, könnt ihr die Vorderseite des Wimpels nach Lust und Laune beschriften oder bemalen – mit einem coolen Spruch, lieben Grüßen oder sogar mit dem gesamten Rezept. Zum Beschriften …

DIY ⎟ 3D-Foto-Buchstaben

Werbung für tesa, Verlinkung anderer Blogs Meer, Strand, Wind in den Haaren und Sand zwischen den Zehen, Dünen, Möwen, die ihre Runden drehen, Schiffe, Hafenatmosphäre, Strandkörbe, Boot fahren – das alles steht bei mir sehr hoch im Kurs, das wisst ihr ja.  Um die schönsten Momente und Lieblingsbilder mal in anderer Art und Weise festzuhalten, habe ich eine feine DIY-Idee umgesetzt und zwar 3D-Foto-Buchstaben. Der Schriftzug WUNDERBAR ziert nun eine Wand. Und genauso wunderbar sind eben auch die verschiedenen Fotos, die hier ihren Platz bekommen haben. Da schlägt mein Typografie-Herzchen auch gleich ein wenig höher und der tägliche Blick auf tolle Erinnerungen am Wasser machen mir gute Laune. Meine Foto-Dekoration findet ihr auch im neuen tesa E-Paper „Kreativ kleben“. 3D-Foto-Buchstaben – so wird’s gemacht Material: 3D-Buchstaben aus Pappe für euren Wunschbegriff Fotoabzüge in entsprechender Größe (Anzahl entspricht Buchstabenanzahl) tesa Klebestempel tesa TACK Klebepads transparent XL Schere Cutter Schneidematte Bleistift   Umsetzung: Als erstes überlegt ihr euch, welches Wort ihr gern zur Bildergalerie machen wollt. Entsprechend benötigt ihr die 3D-Buchstaben aus Pappe (die gibt es in …